Handel, Handwerk & Gewerbeverein Kropp

Erfolgreicher Budenzauber auf dem „Alten Viehmarkt“ in Kropp

Trotz einiger verregneter Tage war der Budenzauber auf dem „Alten Viehmarkt“ ein voller Erfolg. An den vier Adventsfreitagen und –Samstagen von 17.30 Uhr bis 20.30 Uhr konnten viele Besucher an den Buden vom TSV, der Freiweilligen Feuerwehr, dem DLRG zusammen mit den Wasserfreunden und dem HHG weihnachtliche Leckereien genießen und entspannte Gespräche führen.Ein herzliches Dankeschön geht an alle ehrenamtlichen Helfer, die den Budenzauber zu einer festen Größe im Kropper Veranstaltungskalender gemacht haben.

Am Nikolaustag öffneten die Türen des Budenzaubers außer der Reihe am Nachmittag um den Kindern und Eltern das Warten auf den Nikolaus mit warmen Getränken und Snacks zu Verkürzen.

Gewinner der großen Tombola

Die große Tombola des HHGs hat am letzten Abend des Budenzaubers wieder einige Besucher glücklich gemacht. Einen HHG Gutschein haben gewonnen:  Johannes Rasmuss, Janis Hoffmann, Benedikt Estrup, Stefanie Lazec, René Schmidt, Sabine Andresen, Michael Jöns und Michael Vogt. Über den gesponserten Preis vom Autohaus Thomsen, ein Wochenende mit einem Neuwagen freut sich Anja deLamboy. Das Funkhaus von RSH besucht Gerda Kophstahl und René Schmidt steigt in ein Flugzeug und genießt einen Rundflug über die Region. Die Losnummer  139 (HHG Gutschein) und die Losnummer 1435 (Rundflug) können noch in der Filiale Kropp der Schleswiger Volksbank abgeholt werden.

Der Förderverein krebskranker Kinder und Jugendliche freute sich über eine gemeinsame Spende des HHGs und der Schleswiger Volksbank über 1.000,-€, die unteranderem bei den Herbstgesprächen und auf dem Budenzauber gesammelt wurden.

Kropper Eisstockschießen 2018

Schaffen es die Vorjahrssieger„Stoff und Schnaps“ wieder auf das Siegertreppchen? Insgesamt 22 Mannschaften auf zwei mobilen Eisstockbahnen versucht das in spannenden Wettkämpfen zu verhindern. Am Ende schafften es die Neulinge vom „PST-Team“ an die Spitze des Siegertreppchens. Trotz der Doppelbelastung mit der Betreuung des Crêpes-Stands und dem Wettkampf konnten sie die Vorjahrssieger „Stoff und Schnaps“ knapp schlagen, die den zweiten Platz erreichten. Dritter wurde die Mannschaft  „ Aus dem Effeff“ – Herzlichen Glückwunsch.

Neben dem packenden Eisstockschießen erwartete den vielen Besuchern weihnachtliche Musik der Kropper Feuerwehrkapelle, Ponyreiten und Karussell für die Kleinen sowie eine bunte Vielfalt an Buden, die für das leibliche Wohl sorgten. Zum krönenden Abschluss kam der Weihnachtsmann vorbei und verteilte Süßes an Groß und Klein.

„Über den Wolken…..“!

….muss die Freiheit grenzenlos sein. Dieses Lied von Reinhard May hatten die Gewinner der HHG Weihnachtsverlosung 2017 zugunsten der Jugendarbeit in der Region sicherlich im Ohr bei der Einlösung der gewonnenen Rundflüge über die vorsommerliche Region.

Pilot Timo Kraft startete als ehemaliger Börmer Jung mit den Gewinnern auf dem Flugplatz Schäferhaus in Flensburg. Die Gewinnerfamilie Panschog/Thede flog zusammen mit den Familienmitgliedern eine Route entlang der Ostseeküste über die Flensburger Förde bis zur Geltinger Bucht mit einem Blick auf die dänischen Inseln Als und Aerö.

Thea Becker aus Kropp wollte zusammen mit den geladenen Familienmitgliedern Husum von oben sehen. Bei der großen Schleife über die nordfriesische Stadt mit herrlicher Sicht waren Simonsberg und die Halbinsel Eiderstedt zu sehen.

Alle Fluggäste waren von den gewonnenen Flügen der HHG Aktion begeistert. „Das können wir mal wieder machen, so der einhellige Kommentar an Pilot Timo Kraft gerichtet!“  ad.

HHG-Gewinnerin Sabine Casper aus Kropp „on Air“ bei R.SH

Das unter dem Weihnachtsbaum während des Kropper Budenzaubers in der Vorweihnachtszeit nicht nur der Punsch schmeckt sondern man auch einen erlebnisreichen Ausflug gewinnen kann, das hat die Gewinnerin Sabine Casper aus Kropp kürzlich zusammen mit Ehemann Peter und Bruder Sven sowie Schwägerin Anja bei einem Tagesausflug in die Landeshauptstadt nach Kiel erlebt.

Die Gewinnerin des 1. Preises der HHG Weihnachtsverlosung 2017 besuchte das RSH Funkhaus in Kiel-Wittland. RSH Chefkorrespondent Carsten Kock begrüßte persönlich die Kropper Abordnung und stellte die Aufgaben des Radiosenders anschaulich und hautnah bei einem Rundgang durch die Studios des Funkhauses vor.

R.SH nahm am 1.7.1986 sein Programm als erster privater Radiosender mit einem 24-Stunden Vollprogramm in Schleswig-Holstein auf. Heute sendet R.SH zusammen mit den Schwestersendern delta Radio und Radio Bob aus dem „Radiozentrum Kiel“ bei einem Marktanteil von rund 28 Prozent.

R.SH gehört heute zu 100 Prozent der Regiocast, die wiederum zu insgesamt knapp 40 Prozent dem schleswig-holsteinischen Zeitungsverlagen gehört und ist in Deutschland an über 30 privaten Radiosendern beteiligt.

Viele ehemaligen R.SH Moderatoren wie u.a. Jörg Pilawa und Dennis Wilms, sind heute bei den Fernsehsendern auf dem Bildschirm zu sehen. Heute gestalten 15 Moderatoren und Moderatorinnen das Radioprogramm.

Mit großen Interesse verfolgte man die Live-Sendungen aus den verschiedenen Kieler Studios, darunter auch Radio „BOB Hessen“, sowie den Redaktionsabteilungen für Politik und Verkehrsmeldungen. In einem freien Studio präsentierte Carsten Kock anschaulich wie heute per Computer das aktuelle Programm gestaltet, geschnitten und gesendet wird.

Nach dem 90minütigen Rundgang ging es zur Stärkung in das Waldrestaurant „Forstbaumschule“. Der anschließend geplante Museumsbesuch wurde aufgrund der sommerlichen Temperaturen in einen „Museums-Eisbecher“ getauscht.

1. Kropper Eisstockschießen

Insgesamt 16 Mannschaften lieferten sich beim 1. Kropper Eisstockschießen auf der mobilen Eisstockbahn einen spannenden Kampf. Nach einem ausgeklügelten System bestand auch für die Verlierer der ersten Runde noch die Möglichkeit ins Finale einzuziehen. So blieb der Ehrgeiz der Mannschaften bis zum Schluss hoch. Die Preisgelder in Form von HHG Gutscheinen sowie imposanten Pokalen haben am Ende folgende Mannschaften gewonnen: Platz 1 Stoff und Schnaps I dicht gefolgt von den Angelitern und den dritten Platz erreicht die Mannschaft der Provinzial Versicherung.

Neben dem packenden Eisstockschießen erwartete den vielen Besuchern weihnachtliche Musik der Kropper Feuerwehrkapelle, Ponyreiten und Karussell für die Kleinen sowie eine bunte Vielfalt an Buden, die für das leibliche Wohl sorgten. Zum krönenden Abschluss kam der Weihnachtsmann vorbei und verteilte Süßes an Groß und Klein.