Jahreshauptversammlung des HHG Kropp

                                Donnerstag 14. September 2017  um 19:30 Uhr

                                       im Hotel Wikingerhof in Kropp

 

Das war ein Spitzenabend im Juli: Kinofilm unterm Sternenhimmel!

 

Damit hatte der Veranstalter Regionalmarketing Kropp im feierfreien „Mondschein-Jahr“ in Kropp ein richtiges Händchen. Unter freiem Himmel wurde Kinoatmosphäre den rund 400 Zuschauern auf dem Parkplatz zwischen dem Einkaufsmarkt Rossmann und der Filiale der Schleswiger Volksbank vermittelt.

 

Gegen 22 Uhr bei einsetzender Dunkelheit verfolgten die Zuschauer gutgelaunt die Kinokomödie „Willkommen bei den Hartmanns“ auf Sitzreihen vor einer großen Leinwand. Unter der Federführung vom Regionalmarketing Kropp/Stapelholm beteiligten sich der TSV Kropp, die Wasserfreunde Kropp, die DLRG Ortsgruppe Kropp mit finanzieller Unterstützung von der Schleswiger Volksbank und dem Verein für Handel, Handwerk und Gewerbe als Sponsoren an diesem für Kropp erstmaligen Kinoerlebnisabend.

 

 

Erstes „After Work Treffen“ des HHG Kropp ein Erfolg!

 

Über 20 Unternehmer und HHG-Mitglieder mit Begleitung trafen sich in lockerer Runde kürzlich auf dem Betriebsgelände der Dachdeckerfirma Matthias Schäfer auf dem ehemaligen Munagelände Kropp zu einer zwanglosen Gesprächsrunde beim ersten HHG „After Work Abend“. Vorstandsmitglied Ingo Paulsen und seine HHG Mitstreiter Malermeister Michael Thome und Dachdeckermeister Matthias Schäfer als Gastgeber ermunterten die Teilnehmer bei einem kleinen Imbiss und einem Feierabendgetränk sich über Themen des täglichen beruflichen Arbeitsalltags auszutauschen.

 

Dies ist eine tolle Idee, so Geschäftsführer Dirk Andresen von Weidelandschaften eV. der verantwortlich zeichnet für den nachbarschaftlich angrenzenden Wisentpark im Munagelände. Viele Themen über die Entwicklung im Ort, derzeitige Auftragslage und natürlich auch private Dinge wurden unter den Teilnehmern ausgetauscht. Grillmeister Michael Thome sorgte dafür, dass bei einem leckeren Grillimbiss nach einem arbeitsreichen Tag der Hunger gestillt wurde.

 

 

„Unser Land, unsere Lust, unsere Leidenschaft!“

 

Mit dieser Zusammenfassung stellte Betriebsleiterin Gunda Sierck den Hof Fuhlreit mit der bekannten Hofmeierei „Geestfrisch“ den Mitgliedern des Vereins für Handel, Handwerk und Gewerbe Kropp beim letzten Stammtischabend vor der Sommerpause vor.

 

Bereits in der fünften Generation betreibt die Familie Sierck seit 1881 den Familienbetrieb in Kropp-Fuhlreit. Zwei Söhne, so Gunda Sierck, stehen bereits in den Startlöchern um die Tradition des Familienbetriebes im Bereich Landwirtschaft und Meierei fortzusetzen. Gunda Sierck ist die Chefin der Meierei während Ehemann Jörn Sierck die Fäden der Landwirtschaft zusammenhält.

 

Seit vier Jahren produziert die rührige Betriebsinhaberin Gunda Sierck auch „Geesa´s Eis“. Rund 45 Sorten, so die Betriebsleiterin, habe sie bereits kreiert. Zurzeit steht ein Eis mit Biergeschmack in der Probephase. Abnehmer sind private Haushalte und die Gastronomie unter der Dachmarke „Feinheimisch – Genuss aus Schleswig-Holstein“.

 

In einem Hofladen werden von Mittwoch bis Sonnabend jede Woche die eigenen Milchprodukte wie aber auch Fleischspezialitäten aus der eigenen Hofproduktion vertrieben. Weitere Gaumenfreuden, die meisten aus Schleswig-Holstein, warten auf die Kunden in den ansprechenden Räumen des Ladens auf Hof Fuhlreit.

 

Mit einer Verkostung der verschiedenen Milchprodukte schloss der informative HHG-Stammtisch ab. Weitere Informationen zum Betrieb „Hof Fuhlreit“ gibt es unter www.meierei-geestfrisch.de

 

Text und Foto: Adolf Deeke (ad.)

 

 

Ostereiersuche bei Wind und Regen!

 

Trotz widrigem Wetter mit Sturmböen und Regenschauern besuchten Jung und Alt das größte Osternest der Region am Ostersonnabend auf dem Alten Viehmarkt in Kropp. Der Verein für Handel, Handwerk und Gewerbe Kropp hatte zusammen mit dem TSV Kropp wieder ein buntes Unterhaltungsprogramm für die kleinen Eiersucher zusammengestellt.

HHG Vorstandsmitglied Ingo Paulsen baute mit Unterstützung der Kropper Landwirte ein großes Strohnest auf dem Marktplatz auf. Ein Kinderkarussell und eine Hüpfburg sorgten neben dem Kinderschminkstand des TSV Kropp für die passende Unterhaltung der kleinen Besucher. Frische Waffeln gebacken von Iris Underberg der Frau des TSV Vorsitzenden Lars Underberg und stärkende Speisen und warme Getränke von und mit Maike Schade vom Sportlerheim Kropp sorgten dafür, dass die älteren Osternestbesucher sich die Zeit gut vertreiben konnten. Kult DJ Manni aus Groß-Rheide sorgte für die passende Beschallung, so dass der Osterhase auch zu den zahlreichen Suchrunden im Osternest die Kinder stets animieren konnte. Natürlich gehörten die Fotos der Kleinen zusammen mit dem Osterhasen mit zum Angebot für die fotografierenden Mama und Papas. 

 

Text und Foto ad.

 

 

31.000 Euro HHG Gutscheine wurden 2015 eingelöst!

 

Zu einem Renner ist nunmehr bereits seit über zehn Jahren der beliebte „HHG Gutschein“ bei den Kunden der rund 120 Mitgliedsbetriebe des Vereins für Handel, Handwerk und Gewerbe in Kropp und Umgebung geworden. Allein im Weihnachtsmonat Dezember 2015 haben Verbraucher aus der Region Kropp für rund 10.000 Euro HHG Geschenkgutscheine als Weihnachtsgabe verschenkt. Im vergangenen Jahr 2015 wurden bei den HHG Betrieben Gutscheine im Gesamtwert von 30 Euro  bis 10.291 €uro mit einer Gesamtsumme von 30.827,50 Euro eingelöst.

 

Damit ist der HHG Gutschein ein beliebter Geschenkartikel geworden und wir sicherlich auch im neuen Jahr 2016 seinen Erfolgskurs bei den HHG Mitgliedsbetrieben fortsetzen. ad

 Kropper Herbstgespräche

 Und wieder ging die „Erfolgs“-Rechnung auf: Man nehme ein Autohaus,entferne die Autos

 und dekoriere einfallsreich um, lade sich 200 illustre Gäste aus Politik, Wirtschaft und

 öffentlichem Leben ein, präsentiere ein ausgefallenes Thema mit passendem Gesprächspartner,

 einen Wort- und Witzkünstler zum Ausgleich, lass einen Radiomoderator ans Mikrofon,

 füge gutes Essen und Getränke hinzu und fertig ist ein rundum gelungener Abend!

 Das Team um Carsten Saß, Adolf Deeke, Michael Stühmer hat wieder einmal mit den

 Herbstgesprächen „den Vogel abgeschossen“! Das Motto des Abends

 „Wann wird es mal wieder richtig Sommer...?“ war natürlich dem Talkgast Meeno Schrader,

 Wetterspezialist und -moderator, auf den Leib geschrieben. Schon in seiner Begrüßung ging

 Carsten Saß, erster Vorsitzender des gastgebenden Gewerbevereins HHG Kropp, auf

 den Beruf des Gastredners als Meteorologe ein, indem er die aktuellen Preise für die Namensgebung

 eines Tiefdruckgebietes mit denen eines sympathischeren Hochdruckgebietes verglich.

 Im Gespräch mit Carsten Kock vom RSH verriet Meeno Schrader so manches Detail aus der Arbeit

 eines kommerziell tätigen Wetterdienstes.

 Für eine gehörige Portion Humor sorgte im Anschluss Jens Wagner, Landwirt aus Kiebitzreihe

 mit seinen Anekdoten aus seinem Familienleben „auf´m Dörp“.  (Textausschnitt „Moin Moin“ WeWo)

 

 

„Wenn jemand rein will, dann kommt er auch rein!“

 

Dieser oft zitierte Satz ist einer der größten Irrtümer in Bezug auf die Gefahren eines Einbruchs. Beim ersten Herbst-Stammtisch zu Beginn der dunklen Jahreszeit informierten sich die Mitglieder vom Kropper Verein für Handel, Handwerk und Gewerbe (HHG) beim Vorstandskollegen und Versicherungsexperten Kay Gellert in der Provinzial Filiale in Kropp. Von der Polizeistation Kropp gab Leiter Stefan Koop und der Sicherungsexperte Thomas Take von der Provinzial Versicherung wertvolle Tipps zum Thema „Wie sichere ich mein Haus- meinen Betrieb!“.

 

Weihnachtlicher Budenzauber auf dem „Alten Viehmarkt“

 

Wie in den Vorjahren veranstaltet das Regionalmarketing Kropp/Stapelholm auf dem „Alten Viehmarkt“ im Herzen von Kropp in der Vorweihnachtszeit einen kleinen Weihnachtsmarkt unter dem von der Gemeinde Kropp aufgestellten großen Tannenbaum.

Unterstützt wird das Regionalmarketing von den Vereinen HHG Kropp, DLRG Kropp und den Wasserfreunden Kopp, dem TSV Kropp sowie der Freiwilligen Feuerwehr. Die Vereine bieten in den aufgestellten Buden an den Adventswochenenden jeweils am Freitag und Samstag vom 25.11. bis 17.12.2016 in der Zeit von 17 bis 20 Uhr eine bunte Vielfalt an Getränken und Speisen an. Dabei steht natürlich der Punsch, angefangen vom Apfelpunsch bei der Feuerwehr bis hin zum „Schneemann“ beim HHG,  im Mittelpunkt des Treffens für die Bürger der Region. Natürlich gibt es auch Angebote für die Kleinen, insbesondere am Stand des TSV Kropp. Die Wasserfreunde Kropp und DLRG Kropp halten schwedischen Glöck und Bratwurst für die Besucher bereit. Das passende kleine Weihnachtsgeschenk kann dann auch am geöffneten Magnet-Schmuckstand erworben werden.

Am Nikolaustag, 6.12., öffnen die Buden ebenfalls in der Zeit von 15 bis 18 Uhr. Der Nikolaus wird mit Pferd und Kutsche sowie einem Engel kommen und in dieser Zeit die kleinen Kinder nach dem Aufsagen von einem Weihnachtsgedicht mit Süßigkeiten verwöhnen.

 

11. KROPPER MONDSCHEINNACHT 2016

Regionalmarketing
Regionalmarketing